Odoo 14 und die IoT Box

Odoo Internet of Things
Odoo 14 und die IoT Box
bloopark systems GmbH & Co. KG , Reinaldo Javier

Internet of Things

Der Begriff "Internet der Dinge" (IoT - Internet of Things) beschreibt eine globale Infrastruktur, die physische und virtuelle Objekte mithilfe verschiedenster Technologien vernetzt.

IoT wird häufig speziell in produzierenden Unternehmen (Fertigung, MRP) eingesetzt um Maschinen und Anlagen zu automatisieren, sowie Mitarbeiter und Prozesse zu unterstützen und optimieren. 

Odoo hat bereits 2018 eine eigene IoT-Box auf den Markt gebracht, die die Schnittstelle zu Odoo darstellt. Odoo-Agenturen & -Firmen waren begeistert: So konnten verschiedene Geräte auf einen Schlag und ohne großen Aufwand mit Odoo verbunden werden.

Mit jeder neuen Odoo-Version wird die IoT-Box mit mehr Geräten kompatibel, da neue Treiber hinzugefügt werden. Das im September 2020 veröffentlichte Odoo 14 bildete da keine Ausnahme; zusätzliche Überwachungskameras, Bondrucker, Barcode-Scanner, Messgeräte, Fußpedalen oder Registrierkassen können nun standardmäßig mit Odoo & der Point of Sale App verbunden werden.

Seit 2021 ist es möglich das Odoo PoS Terminal sogar ohne IoT Box mit Ihrem Odoo System verbinden zu können. Dazu hier mehr: 

Kompatible IoT Geräte

Einige Geräte werden empfohlen, weil sie standardmäßig unterstützt werden. Auch wenn z. B. bestimmte USB-Kameras und Webcams kompatibel sind, ist die Papalook-Kamera die beste Wahl. Mit einer Kamera können produzierenden Unternehmen Qualitätskontrollen sowie Prüfungsprozesse durchführen. Das Gleiche gilt für Bondrucker oder Messgeräte. Für Bondrucker wird z. B. der Epson TM-M30 empfohlen.

Was aber, wenn Ihre Hardware nicht auf der Liste der unterstützten Geräte steht? Kein Problem: der Kern der Odoo IoT-Box besteht aus dem Einplatinencomputer Raspberry Pi, mit einem Linux basierten Betriebssystem. Er ermöglicht, das Entwickeln von Controllern, mit der Sie die neue Hardware steuern können. Theoretisch kann dabei jede Hardware die sich mit Raspberry Pi steuern lässt, in Odoo integriert werden; das unabhängig von der Art der Schnittstelle wie zum Beispiel seriell, I2C, SPI, USB, Bluetooth oder Wi-Fi. Analoge Geräte können auch mit Odoo verbunden werden, wenn sie mittels Python mit Raspberry Pi kommunizieren können.

Beispiele für durch IoT verbundene Hardware mit Odoo

Zebra Drucker

Für ein Kundenprojekt haben wir Drucker der Firma Zebra mit Odoo und der IoT-Box verbunden. Ziel war es, die Zebra Drucker an verschiedene Standorte im Lager zu positionieren und in den Lager-Workflow des Unternehmens zu integrieren, ohne das physische Verbindungen zu anderen Hardwares und dem Standort bestehen. Die Drucker werden eingesetzt um Produktetiketten zu drucken oder andere Dokumente zur Kommissionierung. 

In-Car Parking

In-Car Parking IoT-Geräte können eine beeindruckende Rolle spielen, um Ein- und Ausfahrtstickets an Ein- und Ausfahrtstoren zu vergeben, indem sie durch die Kamera überprüft werden, usw. 

Fühlerlehre, Mikrometer, Messschieber..

Fügen Sie die erforderlichen Geräte einfach hinzu: Auf diese Weise können Sie eine Messung vornehmen, die direkt mit Ihrer Datenbank verknüpft ist und Sie können den Schritt validieren oder ungültig machen. Es besteht keine Gefahr mehr, dass Sie einen Fehler machen, wenn Sie den Wert manuell vom Tool in die Datenbank kopieren, und Sie verlieren keine Zeit mehr, weil Sie jetzt immer sofort den richtigen Wert haben.

Lagerintegrationen: Autonome Roboter, Smart Glasses

Durch den Einsatz von IoT-Geräten wie RFID-Tags und Sensoren können Lagerleiter den genauen Standort und den Fortschritt von Produkten verfolgen. Vorteile durch den Einsatz von IoT Geräten können sein: Echtzeit Produktverfolgung, Verbesserte Bestandsverwaltung, reduziertes Risiko von Überwachung der Temperaturen, Umgebung etc.

  • Autonome mobile Roboter um z.B. Waren im Lagerhaus zu transportieren. Autonome Roboter können sich selbstständig bewegen und verwenden dabei eigene Navigationssensoren und Kameras. Autonome Roboter können die Mitarbeiter durch das Transportieren der Waren stark entlasten.

  • Smart Glasses: Intelligente Brillen (Smart Glasses) ermöglichen Lagerleitern die visuelle Anzeige von Kommissionieranweisungen und Informationen über den Standort von Artikeln. Mit Hilfe von Datenbrillen kann der Lagerleiter auch entscheiden, wo bestimmte Artikel/Produkte auf dem Wagen abgelegt werden sollen.

Wie schwierig ist es, die IoT-Box in Odoo 14 zu konfigurieren? 

Die Konfiguration der IoT-Box in Odoo 14 ist sehr einfach. Zuerst müssen Sie die IoT-App in Odoo installieren (Odoo > Apps); danach gehen Sie in die App > IoT Boxen und verbinden sie mit ihrer neuen IoT-Box. Je nach Verbindung (Wi-Fi oder Ethernet) kann der nächste Schritt unterschiedlich sein. Sobald das abgeschlossen ist, sehen Sie Ihre IoT-Box im Menü IoT Boxen und alle daran angeschlossene Hardware.

IoT Integration

Wir haben Erfahrung in der Integration von Smart Devices mit IoT in Ihr Odoo. Sie benötigen Hilfe? Fragen Sie uns einfach.

Odoo 14 und die IoT Box
bloopark systems GmbH & Co. KG , Reinaldo Javier 5 November, 2021
Odoo Website
Alles wissenswerte & Vorteile der integrierten Website Lösung