Die Wiederverwendung von Code für bewährte Geschäftspraktiken

Ist Open Source der Heilige Gral für unsere Code-, Datenschutz- und Geschäftsbedürfnisse?

bloopark systems GmbH & Co. KG , Saloni Verma

Mit Open Source in unserem Köcher und bewaffnet mit guten Geschäftspraktiken
können wir das Internet und die Software-Sphäre rationalisieren und revolutionieren.

Odoo • Ein Bild mit einer Legende
Code Editor by Ilya Pavlov - unsplash

Der Hype hinter Open Source

Da proprietäre Software teuer und ein Mysterium ist, ist es keine Überraschung, dass Entwickler und Unternehmen wegen der Flexibilität, Agilität und Anpassungsfähigkeit zu Open-Source Software strömen.

Open-Source-Software ist eine Art von Computersoftware, die unter einer bestimmten Lizenz veröffentlicht wurde, bei der der Urheberrechtsinhaber verschiedenen Nutzern erlaubt, diese Software zu studieren, zu verändern, zu nutzen und zu verteilen, egal zu welchem Zweck. Sie kann auch öffentlich gemeinschaftlich entwickelt werden und die Community ist normalerweise sehr unterstützend und ermutigend.

Wir wissen um den großen Erfolg von Linux (kostengünstige Alternative) und seinen verschiedenen Varianten, und das gleiche kann auch für andere Anwendungen gelten. Freie Software ist eher eine Philosophie. Wohingegen Open Source ein Entwicklungsmodell ist, bei dem verschiedene Mitarbeiter zu einem Stück Software beitragen, damit es so viel Wert wie möglich für den Endbenutzer liefern kann!


Open Source vs. Proprietäre Software

Die heute auf dem Markt erhältliche Software kann in Open Source und Proprietär unterteilt werden. Allerdings gibt es auch bei Open-Source-Software verschiedene Arten, d. h. entweder ist der Quellcode verfügbar oder der ausführbare Code.

Auch bei proprietärer Software gibt es solche, die eine einmalige Zahlung erfordern, und solche, die Lizenzgebühren für eine bestimmte Zeitspanne erfordern. In der folgenden Tabelle haben wir versucht, die Unterschiede für ein schnelles Verständnis hervorzuheben.



Eigenschaft
Open Source SoftwareProprietäre Software
Benutzerfreundlichkeit
Im Allgemeinen einfach, aber vielleicht in der Entwicklung
Stabile, klar definierte Ziele
KostenKostenlosKostenpflichtig
Support- nicht umfangreich
- gemeinschaftliche Unterstützung für einige Software
- einige FAQs vorhanden
- Kundensupport ist normalerweise Teil der Software Gebühr
DistributionGrößtenteils frei (innerhalb der Fair-Use-Richtlinien)
Lizenzkosten
Benutzerdefinierte AnpassungKann mit guten Entwicklern durchgeführt werden
Teuer und vom Eigentümer/Unternehmen angegeben
Datenschutz
Kann durch Add-ons sicher gemacht werden
Snooping/Tracking
Defizite
Neue Versionen sind möglicherweise nicht sehr stabil
Verwendungsbeschränkungen
KompatibilitätHohe Kompatibilität mit neuer Software und Plug-ins
Unterstützt nur benutzerdefinierte Plug-ins (~meist kostenpflichtig)
Lebenserwartung Erhöhte Lebensdauer aufgrund von Flexibilität und anderer kompatibler Software
Definiert für Projekte oder abhängig von der Firma
Beispiele- Linux
- Firefox
- Moodle
- WordPress CMS
- Odoo
- MS Windows
- iTunes
- macOS
- Google Earth
- Adobe Photoshop

 



4 wesentliche Elemente der Freiheit

Richard Stallman erwähnt in seinem Ted Talk bei TEDxGenf 2014 die vier Arten von Freiheit, die unterscheiden, ob die Software Open Source ist oder nicht.

Freiheit 0: Das Programm so auszuführen, wie es ist

Freiheit 1: Das Programm zu studieren und zu verändern (je nachdem, ob wir den Quellcode oder die ausführbare Datei haben), d.h. individuelle Kontrolle

Freiheit 2: Es weitergeben zu können, d. h. kollektive Kontrolle

Freiheit 3: Es mit Veränderungen weitergeben zu können

Er sagt auch, dass die Freiheit, freie Software zu benutzen, neben den Menschenrechten der Rede und der Privatsphäre steht, die die Gesellschaft etablieren sollte. Und wie können wir ein Teil davon sein? Indem wir freie Software schreiben, indem wir jemandem helfen, der das Gleiche tut oder Probleme mit dem Code hat und indem wir Schulen und Firmen davon überzeugen, auf Open-Source-Software umzusteigen. Da Netzneutralität und die Überwachung von Menschen Hand in Hand gehen, ist Open-Source ein großartiges Werkzeug, um dies auch für die Nutzer des Internets zu verwirklichen.


Vorteile für den Kunden/das Unternehmen

Die folgende Grafik verdeutlicht die Vorteile von Open-Source-Software.



Wiederverwendbarkeit von Software

Im Kern beflügelt Open-Source-Software Unternehmen und Ideen, weil sie im Gegensatz zu proprietärer Software, die in der Nutzung eingeschränkt ist und genau definierte Grenzen und Regeln hat, Spielraum für Innovationen lässt. Sie differenziert Unternehmen auf dem Markt und ermöglicht einen gesunden Wettbewerb zu geringeren Kosten.

Kürzlich hat Toyota angekündigt, dass es sich neun Autoherstellern wie der Daimler AG anschließen wird, um ein Linux-basiertes In-Car-Infotainment-System zu entwickeln. Die meisten Autohersteller haben erklärt, dass sie mit Open-Source-Software ihre Systeme anpassen können, anstatt den Code von Grund auf neu erstellen zu müssen. Wir zeigen die wichtigsten Gründe auf, wie Open Source und gute Geschäftspraktiken ein großartiges Unterfangen für neue Unternehmer, Investoren und Entwickler sein können.

  • Offen für Updates und Patches

  • 4 Arten von Freedom erlauben Weiterverteilung

  • Generiert Einnahmen mit demselben Code (mehrere Instanzen werden zu denselben Basiskosten eingesetzt)

  • Ein guter Businessplan bedeutet einen hohen Return on Investment

Wir können den gleichen Basiscode verwenden, um die Module für Unternehmen der gleichen Branche zu erstellen. Außerdem fallen bei Unternehmen, die nur geringe Anpassungen benötigen, keine Entwicklungskosten an. Mehr dazu in zukünftigen Artikeln auf dem Bloopark-Blog.

Einige Unternehmen können es sich leisten, die proprietäre Software zu haben und zu verwalten, was bedeutet, dass der Markt für bezahlte Software nicht klein ist. Es gibt auch den steigenden Trend der Verschmelzung von beidem. So haben Unternehmen beispielsweise die Möglichkeit, Linux-basierte Anwendungen auf MS Azure, einer Cloud-basierten proprietären Software, einzusetzen, wodurch die von uns verfolgten Definitionen verwischt werden.

Eine weitere Neuigkeit ist, dass Bloopark auf der Odoo-Website als offizieller Partner aufgeführt ist und unsere Erfolge hervorhebt. Das bestärkt die Stärke und Festigkeit des Unternehmens auf dem Markt noch mehr für die kommenden Zeiten.


Quellen

https://www.redhat.com/en/topics/open-source/what-is-open-source

Free software, free society: Richard Stallman at TEDxGeneva 2014 https://www.youtube.com/watch?v=Ag1AKIl_2GM

https://www.infoworld.com/article/3205889/is-open-source-good-for-business.html

Closed vs Open Source as Fast As Possible - YouTube https://www.youtube.com/watch?v=c3rfp6JDzjk